×

Alters­verifizierung

Elsheim Riesling

ab 12,50 

Ortswein
# 21
Ort Elsheim
Terroir Terra fusca
Ausbau trocken | vegan
Herkunft Deutscher Qualitätswein Rheinhessen
Gutsabfüllung

Weingut Eppelmann
Kirchgasse 10 D-55271 Stadecken-Elsheim

Bio-Zertifizierung Naturland
DE-ÖKO-022 Deutsche Landwirtschaft
Allergenhinweis Enthält Sulfite
Expertise 2023; 2022; 2021

 

+ mehr ansehen
Leeren

Charakter & Degustation

Elsheim Riesling zeigt den Boden, auf dem er gewachsen ist. Und das ist Terra fusca, feinster Kalk. Das bringt einerseits ordentlich Salz und Mineral mit ein. Andererseits haben wir eine feine Würze in der Nase, die zum Reinschmecken auffordert. Diese Art von feiner Reduktion ist typisch für unsere Rieslinge geworden, seit wir nach der Sedimentation gröber abziehen und spontan vergären. Im Mund kommt auch ein bisschen Speckstein heraus und macht ihn trotz seiner Schlankheit gewissermaßen schmackig. Ein Weißwein- oder hochwertiges Universalglas ist empfehlenswert. Die Trinktemperatur sollte bei circa zehn Grad liegen. Nach Belieben auch kühler. Unsere spezielle Empfehlung zu Elsheim Riesling ist gegrillter Feta auf Salat oder pikantes Gemüse-Curry.

Übrigens ist Elsheim Riesling in der niedrigen Glasflasche, weil wir so 150g Gewicht an jeder Flasche einsparen. Das spart Kohlendioxid, das sonst für die Herstellung und den Transport angefallen wäre. Es ist ein kleiner Schritt in Richtung gelebte Nachhaltigkeit. Optisch könnte es zunächst ungewohnt wirken, aber allein der Inhalt zählt.

Herkunft & Anbau

Elsheim ist der Ortsteil von Stadecken-Elsheim aus dem unser Uropa stammte. Tatsächlich ist der Großteil unserer Weinberge bis heute in Elsheim – vor allem, weil das Dorf eine Vielzahl prädestinierter Lagen für hochwertigen Wein bietet. Elsheim hat reinste Kalklagen: zum einen mit schwerem Kalkmergel und andererseits mit dem feinen Terra fusca Boden. Mit nur 7% Anteil ist er selten in Rheinhessen und wir lieben ihn für Spätburgunder und Riesling. Terra fusca ist lehmig-sandig und skelettreich mit zahllosen Kalksteinchen. Im Riesling bringt dieser Boden Mineralität und Salzigkeit heraus, vor allem auch unsere charakteristische dunkle Würze.

Im Weinberg arbeiten wir kontrolliert biologisch. Dabei setzen wir auf Blühmischungen für Artenvielfalt. Zusätzlich helfen diese Pflanzen und Kompost dabei die Struktur unserer Böden zu verbessern und Humus aufzubauen. Das Ziel ist eine Balance der Reben herzustellen. Dabei ist auch der Bio-Pflanzenschutz wichtig, der ausschließlich mit Kontaktmitteln arbeitet. Denn diese regen die Rebe an, selbst Widerstandskraft aufzubauen. Bei Riesling Ortswein stellen wir das Ertragsniveau ein, indem wir überzählige Triebe entfernen.

Das könnte dir auch gefallen …

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerzum Shop