×

Alters­verifizierung

Grauburgunder

ab 8,50 

Gutswein
# 34
Ausbau trocken | vegan
Terroir Kalkstein
Herkunft Deutscher Qualitätswein Rheinhessen
Gutsabfüllung

Weingut Eppelmann
Kirchgasse 10 D-55271 Stadecken-Elsheim

Bio-Zertifizierung Naturland
DE-ÖKO-022 Deutsche Landwirtschaft
Allergenhinweis Enthält Sulfite
Expertise 2023; 2022

 

+ mehr ansehen
Leeren

Charakter & Degustation

Häufig wird Grauburgunder für unser Empfinden zu fett, alkoholisch und opulent ausgebaut – wir bemühen uns um einen vergleichsweise schlanken Stil. Das erreichen wir durch den frühen Lesetermin, was eine tendenziell grünere Aromatik hervorbringt. Wie der Wein selbst, ist seine Degustation völlig unkompliziert. Am besten eiskalt bis kalt und aus der frisch geöffneten Flasche. Da bei so einem Wein selten etwas in der Flasche bleibt, erschließt sich das von selbst. Ein Weißwein- oder Universalglas bietet sich an: Je enger die Öffnung und je mehr der Kelch sich nach oben hin verengt, desto klarer bekommst Du die weiße Frucht in die Nase. Je größer der Kelch und seine Öffnung, desto leiser wird der Grauburgunder. Wenn er sich dann noch leicht erwärmt, verschmelzen alle Einzelkomponenten zu einer wunderbaren Einheit.

Herkunft & Anbau

Unser Gutswein kommt natürlich aus Rheinhessen. Allerdings im weitesten Sinne, denn tatsächlich befinden sich die Weinberge um unseren Heimatort Stadecken-Elsheim. Kalkstein ist typisch für die ganze Region und kommt insbesondere hier im Selztal deutlich heraus. Das prägt den Wein: Im Gutswein lieben wir den Einfluss von Kalk für eine enorme Frucht und Klarheit.

Es ist uns wichtig unsere Weinberge gut zu kennen, um den richtigen Wein aus ihren Trauben zu machen. Deshalb begleiten wir sie vom Rebschnitt bis zur Ernte. Außerdem arbeiten wir kontrolliert biologisch, was der Natur genauso wie dem Genuss zugutekommt.

Bio bedeutet Diversität im Weinberg durch Blühmischungen und Verzicht auf Herbizid. Es heißt Düngung nur mit organischem Dünger wie Kompost. Es bedeutet beim Pflanzenschutz ausschließlich Kontaktmittel zu verwenden. Diese dringen nicht in die Rebe ein, sondern lagern sich schützend außen an. Das macht sie abwaschbar und die Rebe ist gefordert selbst Widerstandskraft & Vitalität aufzubauen. Auch in Gutswein-Anlagen achten wir auf die Balance der Reben und reduzieren gegebenenfalls händisch den Ertrag.

Das könnte dir auch gefallen …

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerzum Shop