×

Alters­verifizierung

2019 Bockstein Riesling

ab 16,00 

alc. 13,0 % vol
# 11

Bockstein Riesling zeigt den Terra fusca Kalkzug mit viel Salz.

Herkunft Elsheimer Bockstein in Rheinhessen (DE)
Terroir Kalk: Terra fusca
Charakter filigran mit zarter Riesling-Aromatik bei ausgeprägt purer Mineralik
Jahrgang 2019
Geschmack trocken
Allergenhinweis enthält Sulfite
Herstellung vegan, gentechnikfrei, glutenfrei
Bio-Anbauhinweis Die Trauben wurden kontrolliert nach EU-Biorichtlinien produziert, allerdings befanden wir uns bei der Ernte noch in der 3-jährigen Umstellungsphase: Dieser Wein ist deshalb nicht bio-zertifiziert.

Deutscher Qualitätswein, Geschützte Ursprungsbezeichnung Rheinhessen. Gutsabfüllung: Das bedeutet, dass der Wein von eigenen Weinbergen stammt und auf unserem Weingut abgefüllt wurde. Weingut Eppelmann GbR, 55271 Stadecken-Elsheim.

+ mehr ansehen
Auswahl zurücksetzen

Charakter & Degustation

2019 ist besonders bei unseren Rieslingen ein magischer Jahrgang. Von Natur aus war der Ertrag sehr niedrig, was in Kombination mit der warm-trockenen Vegetationsperiode zu einer unheimlichen Aromakonzentration geführt hat. Das magische Ergebnis: Konzentration und Reife bei genial frischer Säure. Im Riesling zeigt sich das zunächst in der Nase, die mineralisch geprägt ist ohne die Anklänge von Frucht. Die Terra fusca kommt hier mit ordentlich Kalkzug zum Ausdruck. Die hohe Konzentration und das Aromapotenzial zeigen sich in der Saftigkeit im Mund. Frische Säure macht Bockstein Riesling zusätzlich lebendig und wird das noch einige Jahre tun. Wir freuen uns ganz besonders auf die Reife von 2019 Bockstein Riesling.

Vom Bockstein 2019 kann man sich also definitiv ein paar Flaschen beiseitelegen und die ein oder andere jetzt schon mal öffnen. Dazu am besten mit etwas Sauerstoff arbeiten und über ein bis zwei Stunden dekantieren. Gerade beim Bockstein Riesling kann es interessant sein mit der Auswahl der Gläser zu spielen, um je nach Präferenz eher Mineralität, Zug und das Puristische zu betonen oder die Fruchtanklänge zu spielen.

Elsheimer Bockstein

Der Bockstein ist unsere liebste Lage. Er besitzt ein fantastisches Filetstück mit dem seltenen Terra fusca Boden. Seit über 20 Jahren kommen unsere besten Rieslinge und Spätburgunder von diesem Kernstück. Der Bockstein ist mit 140 Hektar relativ groß und hauptsächlich von Löss geprägt. Wir denken gern ans Burgund und teilen den Bockstein weiter in Gutswein-, Ortswein-Bereiche, sowie Lagen-Gewannen auf. Die spannendste Gewanne für uns trägt den Namen „Im Bockstein“ – dort kommt Lagenwein tatsächlich her. Südlich exponiert mit der Terra fusca im Untergrund und vergleichsweise steil mit 35% Hangneigung. Gerade im Hang ist der Boden karg und mit 40% Kalk im Oberboden enorm kalkhaltig. Das Tal vom Bockstein ist eine Windschneise Richtung Mainz, die parallel zum Rheintal verläuft. Das verzögert die Reife der Trauben, verglichen mit der Blume, um ganze 10 Tage. Das alles wird im Lagenwein ausgedrückt.

Der Elsheimer Bockstein ist nicht zu verwechseln mit dem Groß-Winternheimer Bockstein zwei Orte weiter in Rheinhessen oder dem Ockfener Bockstein an der Saar!

Anbau & Vinifizierung

Selbstverständlich erhalten unsere wichtigsten Weinberge, wie die Lagenweinberge im Bockstein besondere, individuelle Pflege. Das heißt vor allem händische Ertragsregulierung und vorsichtiges Entblättern, um das Aroma der Trauben zu bewahren und ihre Gesundheit zu gewährleisten. Die Weinberge werden ökologisch bewirtschaftet, hier kommen also bunte Einsaaten und Kompost zum Einsatz. Die Riesling Parzelle liegt direkt neben einem alten Hohlweg, der vielen Nützlingen als Heimat dient.

Bei Lagenriesling geht es darum, den Ausdruck der Lage und der Trauben zu unterstützen. Das setzen wir zunächst über die Handlese und schonende Behandlung des Leseguts um. Sedimentation, Spontangärung und langes Hefelager folgen. Für die sehr schlanke Stilistik vom Bockstein nutzen wir zu 100% gesunde Trauben. Zeit ist nach den Trauben der wichtigste Faktor. Bockstein Riesling wird erst im November des auf die Lese folgenden Jahres herausgegeben und sollte dann noch mindestens ein halbes Jahr beiseitegelegt werden.

Das könnte dir auch gefallen …

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerzum Shop